Ausgrabung am Sternweg in Erding

In den letzten 2 Wochen (Mitte März) haben wir für einen Hospiz-Neubau der Stadt Erding eine jungneolithische Fundstelle der Altheimer Kultur aus dem 4. vorchristlichen Jahrtausend am Fuchsberg ausgegraben. Die Funde gehören mit zu den ältesten Stücken, die je im Erdinger Stadtgebiet geborgen wurden.  Vermutlich enstammen Sie dem 38.-36. Jahrhundert v. Chr. Auf der Moränenkuppe im Lösslehm gelegen, konnten wir vor Ort zahlreiche Siedlungs- und Materialentnahmegruben dokumentieren. Tatkräftige Unterstützung erhielten wir dabei durch die vielen fleißigen und engagierten, ehrenamtlichen Helfer des Archäologischen Vereins Erding (AVE e. V.). Diesen und der Stadt Erding gilt an dieser Stelle unser besonderer Dank. Anbei findet sich ein link zu einem Zeitungsartikel über die Grabung:

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/erding/archaeologische-funde-in-erding-ueberreste-aus-der-steinzeit-1.4377980

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.